Podcast Stehaufmenschen: Folge 2

Marlene Lufen erzählt, wie sie den Mut fand, über einen sexuellen Übergriff zu sprechen – und wie das anderen hilft

Marlene hat ihre Geschichte aus Scham lange verheimlicht. Die Sat1-Moderatorin hat als junge Frau einen schlimmen Vorfall erlebt. Bei einem Shooting wird der Fotograf, der sie ablichten soll, übergriffig. Er stürzt sich auf sie und Marlene ist für einen Augenblick hilflos. Dann kann sie sich aber befreien und flüchtet. Der Öffentlichkeit erzählt die Moderatorin lange nichts  – bis sie nicht mehr schweigen will und kann.

Im Buch „Die im Dunkeln sieht man nicht“ möchte Marlene betroffenen Frauen Mut machen (Bastei Lübbe, 18 €). Hier erfährt ihr mehr darüber.